Der Channel für eine erfolgreiche Karriere als Führungskraft

Jetzt StepStone Profil erstellen

Berufsfeld
Region auswählen
Detailsuche

Ergebnisse anzeigen

  Ergebnisliste öffnen Ergebnisliste schließen

Betriebsleiter: Der Herr im Haus

betriebsleiter der herr im haus_187825652Betriebsleiter sind für die kaufmännische Führung eines Unternehmens oder eines seiner Teilbereiche zuständig. Sie müssen organisieren und verwalten, planen und entscheiden können.

Die Aufgaben des Betriebsleiters

Ein Betriebsleiter ist als Führungskraft für Organisation und Abläufe in einer wirtschaftlichen Einheit zuständig. Seine oberste Aufgabe ist Planung und Koordination. Betriebsleiter sorgen dafür, dass Aufgaben richtig verteilt und dass sie von den jeweiligen Mitarbeitern erledigt werden. Sie treffen Entscheidungen über Projekte auf Basis betriebswirtschaftlicher Überlegungen und beaufsichtigen ihre Mitarbeiter bei der Umsetzung. Sie behalten die Versorgung des Betriebes mit Rohstoffen und Arbeitsmaterialien im Blick und sorgen bei Bedarf für Nachbestellungen. Auch die Qualitätsprüfung übernehmen sie oft.

Betriebsleiter im Verwaltungsbereich


Im Verwaltungsbereich ist der Betriebsleiter in seiner Führungsposition ebenfalls die oberste Instanz. Er überprüft Stundenzettel von Mitarbeitern und plant die Verwendung von Ressourcen und Möglichkeiten für neue Investitionen. Dabei berät er sich mit den entsprechenden Mitarbeitern, die sich für ihn um wichtige Details kümmern. Auch Personalplanung, Projektsteuerung und Vertriebsleitung sind seine Bereiche, die er allerdings manchmal mit anderen Führungskräften aufteilt. Zumindest im Betrieb ist der Betriebsleiter aber der eindeutige Herr im Haus - er trägt die Führungsverantwortung und muss deshalb dafür sorgen, dass auch von ihm delegierte Aufgaben problemlos erledigt werden.

Organisationstalent und Motivator

Jobs für Betriebsleiter gibt es in Unternehmen aller Branchen, egal ob Autoindustrie, Zuliefererbetrieb, Handel oder Dienstleistung. Je nach Bereich sind dabei andere Schwerpunkte und Fachbereiche gefragt. Ein Betriebsleiter kann hervorragend organisieren und Mitarbeiter motivieren. Auch nach außen kann er das Unternehmen gut repräsentieren. Eine feste Ausbildung gibt es nicht. Oft haben Betriebsleiter aber eine betriebswirtschaftliche Weiterbildung oder ein entsprechendes Studium abgeschlossen.

©StepStone